Seifenrechner

Wir freuen uns sehr, Ihnen unseren neuen Seifenrechner, der Ihnen bei der Erstellung und Überprüfung Ihres Seifenrezeptes in Zukunft treu zur Seite stehen wird, zu präsentieren.

Dieser ist mit einigen zusätzlichen Funktionen ausgestattet – so können Sie Ihr Seifenrezept individuell gestalten und direkt während dem Erstellen Ihre Farbe, die Düfte, eventuelle Zusätze wie Tonerden, Peelinggranulate, Wirkstoffe und dekorative Elemente im Rezept erfassen und mit ausdrucken.

Sie erhalten immer wieder nützliche Tipps & Tricks, wie Sie Ihre Seife „aufpeppen“ können!

Die Erstellung und das Ausdrucken Ihrer Rezepte sind selbstverständlich kostenlos möglich!

Probieren Sie`s doch gleich mal aus!

Vermissen Sie einen Rohstoff? Ist Ihnen etwas aufgefallen? Haben Sie Verbesserungsvorschläge?

Schreiben Sie uns!

Gib hier den Namen deiner Seife ein

Wähle die gewünschte Lauge

Wähle deine Öle/Fette/Konsistenzgeber

Hochwertige Pflanzenöle, rückfettende Buttern und Konsistenzgeber sind die Basis eines erfolgreichen Seifenrezeptes. Durch Klicken auf den jeweiligen Rohstoff erhalten Sie Informationen rund um Verwendung, Eigenschaften und Wirkung in der Seife. Preiswerte Basisöle bilden den Grundstein und garantieren ein stabiles Seifenrezept. Wirkstofföle, welche sehr empfindlich und instabil sind, sollten nur mit maximal 10-15% der gesamten Fettmasse eingesetzt werden. Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Fette bitte auch auf ein ausgewogenes Verhältnis von festen und flüssigen Fetten sowie deren schaumgebende Eigenschaften.

Rohstoff NaOH KOH Menge in Gramm
Andirobaöl 0.14 0.1964
Annattoöl 0.133 0.1866
Aprikosenkernöl 0.135 0.1894
Arganöl 0.136 0.1908
Avellanaöl 0.1335 0.1873
Avocadoöl 0.1335 0.1873
Avocadobutter 0.175 0.2455
Babassuöl 0.175 0.2455
Baobaböl 0.112 0.1571
Bienenwachs (weiß) 0.068 0.0954
Bienenwachs (gelb) 0.067 0.0940
Borretschöl 0.135 0.1894
Brokkolisamenöl 0.175 0.2455
Camelliaöl 0.136 0.1908
Carnaubawachs 0.069 0.0968
Cupuacubutter 0.138 0.1936
Distelöl 0.1355 0.1901
Erdnussöl 0.1355 0.1901
Frittierfett (gemischt) 0.1399 0.1962
Hanföl 0.1345 0.1887
Haselnussöl 0.137 0.1922
Granatapfelsamenöl 0.192 0.2693
Johannisbeersamenöl 0.135 0.1894
Jojoba 0.066 0.0926
Kakaobutter 0.138 0.1936
Kokosöl / Kokosfett 0.183 0.2567
Kukuinussöl 0.135 0.1894
Kürbiskernöl 0.135 0.1894
Lanolin, anhydr. 0.075 0.1052
Leinöl 0.135 0.1894
Lorbeeröl 0.1405 0.1971
Macadamianußöl 0.066 0.0926
Maiskeimöl 0.136 0.1908
Mandelöl 0.1365 0.1915
Mangobutter 0.135 0.1894
Mohnsamenöl 0.1383 0.1940
Marulaöl 0.136 0.1908
Nachtkerzenöl 0.1345 0.1887
Niemöl/Neemöl 0.139 0.1950
Olivenöl 0.1345 0.1887
Palmöl 0.1405 0.1971
Palmkernöl 0.168 0.2357
Pfirsichkernöl 0.1345 0.1887
Pflanzenmargarine 0.134 0.1880
Pistazienöl 0.1331 0.1867
Rapsöl 0.145 0.2034
Reiskeimöl 0.1345 0.1887
Rindertalg 0.1405 0.1971
Rizinusöl 0.1286 0.1804
Salatöl/Tafelöl 0.136 0.1908
Sanddorn-Fruchtfl-öl 0.13 0.1824
Sanddornkernöl 0.139 0.1950
Schwarzkümmelöl 0.135 0.1894
Schweineschmalz 0.138 0.1936
Sesamöl 0.1376 0.1930
Sheabutter 0.1282 0.1798
Sojaöl 0.1355 0.1901
Sonnenblumenöl 0.135 0.1894
Stearin 0.146 0.2048
Traubenkernöl 0.1265 0.1774
Walnusskernöl 0.1335 0.1873
Weizenkeimöl 0.131 0.1838
Wildrosenöl 0.1359 0.1906
Ziegenfett 0.138 0.1936
Zitronensäure 0.571 0.8010

Wähle deine Zusatzstoffe

Der Kreativität wird beim Seifen Sieden freien Lauf gelassen – wählen Sie hier Ihre Zusätze aus, die Ihre Seife schöner, duftender und wirksamer machen können.



Der Kreativität wird beim Seifen Sieden freien Lauf gelassen – wählen Sie hier Ihre Zusätze aus, die Ihre Seife schöner, duftender und wirksamer machen können.

Verwendete Flüssigkeit / Hydrolate (Pflanzenwässer)



Bitte achte darauf, dass die Flüssigkeit genau 1/3 der Gesamtmenge der Fette, Buttern und Konsistenzgeber ausmachen muss. Bei einer großen Menge an pulverigen Zusätzen (Tonerden, Kreiden etc.) soll die Flüssigkeitsmenge um circa die Hälfte der Menge der Zusätze erhöht werden – wenn also zum Beispiel 120g Kaolin eingearbeitet wird, dann sollte die Flüssigkeitsmenge um 60g erhöht werden, um ein Bröckeln der Seife zu verhindern und die Konsistenz zu wahren.

Die Gesamtmenge deiner Rohstoffe & Zusatzstoffe beträgt 560 Gramm.
Die empfohlene Flüssigkeitsmenge beträgt daher 180 Gramm.

FlüssigkeitMenge in Gramm
Wasser
Milch
Tee



Bitte beachten Sie beim Einarbeiten von Milch, dass diese unbedingt gekühlt oder gefroren verarbeitet werden sollte. Wir empfehlen Folgendes: wiegen Sie die Milch am Vortag ab, frieren Sie sie in kleinen Portionen ein und arbeiten Sie dann erst die Lauge ein. Das verhindert ein zu schnelles Aufhitzen der Lauge. Beachten Sie bitte: isolieren Sie den Seifenleim nicht oder kaum, denn ansonsten hitzt sich die Seife zu schnell auf.
Alternativ kann man auch auf pulverisierte Milch zurückgreifen: Kokosnuss-Milchpulver, Magermilchpulver, Ziegenmilchpulver

Wähle die Überfettung deiner Seife

Die Überfettung spielt eine wichtig Rolle bei der Erstellung des Seifenrezeptes, denn sie entscheidet, wie pflegend die fertige Seife sein wird und wie rückfettend sie auf unserer Haut wirkt. Im Idealfall sollte die Seife mit einem Überfettungsgrad zwischen 6 und 9 konzipiert werden, das ist ein idealer Wert, damit die Seife schön stabil bleibt und eine ausreichende Pflegewirkung auf unsere Haut ausüben kann.
Überfettungsgrade unter 5 sind für kosmetische Seifen weniger geeignet, diese Grade verwendet man eher für Putz- und Reinigungsseifen. Bei einer Überfettung von mehr als 10 kann es sein, dass die Seife besonders weich wird und durch den hohen Anteil an unverseiften Pflanzenölen instabil in ihrer Form (sehr weich und etwas „glitschig“) sowie in ihrer Haltbarkeit wird.

ÜberfettungMenge an NaOHAuswahl
0 %
1 %
2 %
3 %
4 %
5 %
6 %
7 %
8 %
9 %
10 %
11 %
12 %
13 %
14 %
15 %
Erstellt am

Titel der Seife

Rohstoffe
Menge (Gramm)
Zusatzstoffe
Menge (Gramm)
Lauge
Menge (Gramm)
NaOH
12.56
Flüssigkeit
Menge (Gramm)

Das Team der Naturkosmetik-Werkstatt wünscht Ihnen gutes Gelingen und steht für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung!