SEMINARUNTERLAGE „BABYPFLEGE UND KOSMETIK FÜR DIE SCHWANGERSCHAFT“

 14,00 inkl. MwSt.

Enthält 10% MwSt
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Die Seminarunterlage „Babypflege“ behandelt die Nachteile industriell gefertigter Babykosmetik und zeigt natürliche Alternativen mit pflanzlichen Rohstoffen und deren Verarbeitung und Einsaztgebiete auf. Sie erfahren Wissenswertes rund um die Pflege Ihres Neugeborenen und erhalten Tipps und Tricks rund um die Hautpflege in der Schwangerschaft und hilfreiche Hebammentipps für die Geburt.

Beschreibung

Die Seminarunterlage „Babypflege“ ist Ihr Begleiter in der Rührküche, wenn Sie kosmetische Produkte für Sie in der Schwangerschaft und die erste milde Pflege frei von bedenklichen Inhaltsstoffen für Babys und Kleinkinder selber rühren möchten.
Sie erfahren alles über geeignete Rohstoffe und deren Einsatzgebiete und können sich durch mehr als 30 verschiedene Rezepte rühren!

Die Babyhaut ist noch nicht so dick und so widerstandsfähig wie die Haut von Erwachsenen…. Das macht sie besonders anfällig und 5 mal so empfindlich (!!!!) für bedenkliche Inhaltsstoffe aus industriell gefertigter Kosmetik.

Leider findet man selbst in Babypflegeprodukten immer noch eine Vielzahl an fragwürdigen und gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffen, zum Beispiel PEG/PEG-Derivate, Paraffine/Silikone/Erdölprodukte, problematische Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe, Lokalanästhetika, starke Schaumbildner etc. Gerade die Haut am Babypo wird besonders stark beansprucht: Urin und die Wärme im Windelpaket weichen sie auf. Der Stuhlgang und das Ammoniak aus dem Urin reizen den Po und Keime im Stuhl können zu einer Infektion führen, wenn die Haut bereits angegriffen und entzündet ist.
Eine besonders gute Hautverträglichkeit ist bei kosmetischen Produkten, die speziell für die Baby- und Kinderpflege bestimmt sind, also von grundlegender Bedeutung. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist die sorgfältige Auswahl der Rohstoffe, die möglichst wenig Irritationen an Haut und Schleimhäuten hervorrufen.

Inhalt (Auszug):
– Die empfindliche Babyhaut – Besonderheiten (Neugeborenenakne, Windeldermatitis etc.)
– Bedenkliche Inhaltsstoffe in industriell gefertigten Pflegeprodukten (Mineralöl – MOAHs, Konservierungsmittel, synthetische Duft- und Farbstoffe, Weichmacher, Fluorid…)
– Wichtige pflanzliche Rohstoffe für die Babypflege (Buttern, Wachse, Pflanzenöle, Hydrolate, Pflanzenextrakte, ätherische Öle, Vitamine, Wirkstoffe, Zusätze, Tenside …)
– Alternative zu Tensiden
Rezepte, Rezepte, Rezepte!: (Windelbalsam, Kopfgneis-Spray, Wundschutzbalsam, Massageöl bei Blähungen, Einschlafspray, Popo-Puder, Babybad, äußerst mildes Haarshampoo, Kühlendes Beingel für die werdende Mama, Baby-Neurodermitis-Lotioin, Baby-Hautpflegecreme, Baby-Ölbad, Nasenpflegeöl, Brustpflegecreme für stillende Mütter, Badezusatz nach Geburtsverletzung, Damm-Massageöl, Pflegeöl gegen Schwangerschaftsstreifen, Balsam bei Windeldermatitis, entspannendes Geburtsöl  uvm.)

***

Form: DIN A4, 37 Seiten, Lochhefter
Die Seminarunterlage „BABYPFLEGE“ ist nicht gebunden, da wir sie dadurch immer ganz aktuell halten können, neue Rezepte sofort ergänzen und Neuerungen schnell einarbeiten können! 🙂