FLUIDLECITHIN SUPER HT

 9,40 inkl. MwSt.

Enthält 20% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

ist ein naturbelassener Emulgator, der in sehr geringen Dosen äußerst wirksam kalt und warm emulgiert sowie als rückfettende Komponente in allen kosmetischen Formulierungen fungiert.

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

INCI: Phosphatidylcholine, Carthamus Tinctorius (Safflower) Seed Oil,Glycerin, Caprylic/Capric Triglyceride, Alcohol, Glyceryl Stearate, Soy Acid, Ascorbyl palmitate, Tocopherol.

Fluidlecithin Super HT ist eine goldgelbe, zähe Flüssigkeit mit eigenwilligem Geruch. Trotz seiner Farbe bringt es strahlend weiße Emulsionen hervor. Fluidlecithin Super HT eignet sich sowohl als Emulgator und Co-Emulgator als auch als rückfettende, pflegende Komponente in Reinigungspräparaten und Pflegeprodukten.

Fluidlecithin Super kann sowohl als Heiß- als auch als Kaltemulgator verwendet werden.

Die exakte Einsatzmenge wird stark von den verwendeten Ingredienzien einer Rezeptur bestimmt, die eventuell ebenfalls emulgierend wirken. Orientieren Sie sich zu Beginn an bestehenden Rezepturen. Von Vorteil ist, dass Fluidlecithin Super HT als Heiß- und Kalt-Emulgator verwendet werden kann. Das bedeutet, Sie können es jederzeit nachdosieren.

Berücksichtigen Sie, dass der PH-Wert der fertigen Formulierung einen Wert von 6,5 nicht übersteigen soll. Fluidlecithin Super HT sollte stets im Kühlschrank gelagert werden!

Tipp: Fluidlecithin Super HT gilt als der Retter der Cremes! Sollte die Creme einmal ausflocken, kann mit diesem Emulgator nachdosiert und die Creme gerettet werden. Berücksichtigen Sie, dass der PH-Wert der fertigen Creme einen Wert von 6,5 nicht übersteigen soll.

Fluidlecithin Super HT sollte stets im Kühlschrank gelagert werden.

***

Lecithine gehören zu den vielseitigsten und dermatologisch wertvollsten Rohstoffen in der Naturkosmetik. Sie werden vorwiegend aus Sojabohnen und Sonnenblumenkernen hergestellt. Rohe pflanzliche Lecithine sind braune bis gelbliche Substanzen von plastischer und flüssiger Konsistenz. Die Farbe ist abhängig von der Herkunft der Saat, den Ernte- und Lagerbedingungen sowie den Verarbeitungsverfahren und -anlagen.

 

Der chemische Aufbau von Lecithinen führt zu der Eigenschaft, als Tensid zu wirken: Ein Teil des Moleküls hat eine polare (hydrophile), ein anderer Teil eine apolare (hydrophobe) Eigenschaft. Sie sind somit amphiphil, können die Grenzflächenspannung zwischen unterschiedlichsten Substanzen (Phasen) herabsetzen und wirken als Emulgatoren oder Dispergiermittel.

 

Sie erlauben daher das Mischen von eigentlich nicht mischbaren Flüssigkeiten wie Öl und Wasser und das Suspendieren von Partikeln in einer wässrigen Phase, haben also demnach auch eine klassische Emulgatorfunktion.

 

Lecithine sind hochwirksame und hautfreundlichen Emulgatoren und beinhalten sowohl Wirkstoffe, als auch pflegende und rückfettende Lipide. Diese Lipide besitzen die Fähigkeit, sehr gut Wasser in der Haut zu binden. Sie befeuchten, glätten, wirken Verhornung entgegen und können Wirkstoffe tief in unsere Haut und in unser Haar transportieren. Phospholipide sind ein wesentlicher Bestandteil menschlicher Haut.

 

Sie regulieren den pH-Wert der Haut und unterstützen den natürlichen Schutzmantel gegen aggressive Umwelteinflüsse. Ihr hoher Gehalt an Linol- und Linolensäure wirkt besonders bei sehr pflegebedürftiger Haut (schuppig, rissig, trocken) positiv. 

 

In der Haarpflege schätzt man besonders deren antistatische Eigenschaft, denn Lecithine beugen den fliegenden Haaren vor.

 

 

Lecithine sind löslich in Pflanzenölen und dispergierbar in Wasser.