Suche

SCHELLACK 30g - SALE!

Eine harzige Substanz, die in Nagellacken, Möbelpolituren und Künstlerfarben eingesetzt wird.

1,00 €*

% 1,80 €* (44.44% gespart)
Inhalt: 30 g (33,33 €* / 1000 g)

Produktnummer: SW10763

Inhalt: 30 g (33,33 €* / 1000 g)

Enthält: 20% MwSt

Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

Produktnummer: SW10763
INCI
Shellac, Goma Laca
Herkunftsland
Indien, Südost-Asien
Qualität
konventionelle/r, rückstandskontrollierte/r Gewinnung/Anbau
Verpackung
Druckverschlussbeutel aus PP
Lagerung
trocken und dunkel
Rückgabe
ja, mit Originalverpackung
%
Tipp
Beschreibung
SCHELLACK 30g - SALE!
Gewinnung

Schellack ist ein tierisches Produkt, das wird von Schildläusen hergestellt, die in Südamerika sowie in Zentral- und Ostasien beheimatet sind. Dort befallen sie jede Menge Baumarten und wenn die weiblichen Läuse Eier legen, saugen sie den Pflanzensaft auf. 

Diesen Saft verwandeln sie in eine harzähnliche Substanz, die eine Vorstufe von Schellack ist. Diese harzähnliche Substanz ist wie ein Kokon, in dem sich die weiblichen Läuse einhüllen und in dem sie ihre Eier ablegen.

Während sich die geschlüpften Larven aus der festen Hülle herausarbeiten, stirbt die „Mutterlaus“ in der Harzschicht. Zurück bleibt der feste Lack, der ganze Äste bedeckt.

Das Harz wird gewonnen, indem man es von den Blättern und Zweigen des befallenen Baumes entfernt. Danach muss es mehrere Waschvorgänge über sich ergehen lassen, bevor es geschmolzen und zu einer dünnen Schicht geformt wird.

Einsatzgebiete
Schon früher gab es sehr interessante Einsatzgebiete von Schellack, so wurde es zur Versiegelung von Schallplatten verwendet. Heute wird es noch bei der Möbelrestaurierung, als Möbelpolitur und zur Herstellung von Künstlerfarben sowie zur Versiegelung von Musikinstrumenten gebraucht.
Schellack hat zudem sehr gute filmbildende Eigenschaften, wodurch es Oberflächen vor Feuchtigkeit und UV-Strahlung schützt. Zudem ist es biologisch abbaubar, geschmack- und geruchlos – Eigenschaften, die sowohl in der Kosmetik, als auch in der Lebensmittelproduktion wichtig sind. 
Vegan oder nicht?
Weder Chemiker, Tierschützer, Vegetarier noch Veganer sind sich einig, ob Schellack nun pflanzlichen oder tierischen Ursprungs ist. Er stammt nicht vom toten Tier, genauso wenig kann man ihn aber als rein pflanzlichen Rohstoff benennen.

Da Schellack ein reines Naturprodukt ist (und das ist unumstritten!), wird es außerdem gerne in der selbst gerührten Kosmetik verwendet. In Nagellacken, aber auch in Haargelen, Haarspray und als Bindemittel in Mascara findet sich der Rohstoff und wird dort auf Grund seiner festigenden und wasserabweisenden Funktion eingesetzt.

Unterschiedliche Farben

Ist das Material getrocknet, zerbricht es und es entsteht der charakteristische Blätterschellack.
Je nach Herkunft, Baum oder Verarbeitung, gibt es den Schellack in verschiedenen Farben.
So wandelt es sich von blutrot zum klassischen gelb-braun.

Hinweise zur Verarbeitung

  • Schellack löst sich in einer wässerigen Lösung mit einem Ph-Wert >7 oder in einem basischen Lösungsmittel. 
  • Schellack löst sich nie in Wasser! Wasserunlöslich! 
  • Schellack ist unlöslich in Wasser, quillt aber bei Kontakt mit Wasser und ist daher nicht wasserfest. Er ist löslich in Ethanol (bis auf das beigemengte Wachs), Borax, Ammoniak und Alkali-Carbonaten und in einer Mischung von einem Teil Wasser und zehn Teilen Aceton, jedoch nicht in wässrigen Säuren!



Aussehen
Plättchen
Eigenschaften in der Seife
Konsistenzgeber (Festigkeit)
Haupteinsatzzweck
Dekorative Kosmetik
Hitzestabil
ja - sehr gut hitzestabil
Verarbeitung in der Naturkosmetik
Fettphase

Nachhaltigkeit

Wir versenden in wiederverwendetem Verpackungsmaterial – so schonen wir unsere Ressourcen.

Erlesene Rohstoffe

Unsere Rohstoffe stammen ausschließlich von ausgesuchten Herstellern und unterliegen strengen Qualitätskriterien.

Schneller Versand

Unser Team bearbeitet Ihre Bestellung wochentags innerhalb von 24 Stunden nach Bestelleingang.
Unser Versanddienstleister bringt Ihre Rohstoffe schnell und sicher zu Ihnen nach Hause.

Naturkosmetik
Unser Schellack kommt in vielen vielen Bereichen der Naturkosmetik aber auch in der konventionellen Kosmetik zum Einsatz.
So wird es zum Beispiel als Glanzgeber in Haarspray und Nagellack, als Bindemittel in Mascara oder als Emulgator für Bodylotionen!
Es hat seinen Schmelzpunkt bei 65-77°C und ist niemals in Wasser löslich!
In Kontakt mit Wasser quillt es und ist somit auch nicht wasserfest.
In Ethanol, Borax, Ammoniak, Alkali-Carbonaten kann man es sehr wohl auflösen.
Auch in einer Mischung von einem Teil Wasser und zehn Teilen Aceton, jedoch nicht in wässrigen Säuren!
Einsatzkonzentration: 2,0-5,0%

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Unseren Newsletter bestellen
Tolle Neuigkeiten, Angebote und vieles mehr!