Suche

JOHANNISKRAUTÖL - Mazerat in Sonnenblumenöl

glättet die Haut und pflegt besonders trockene, rissige & reife Haut.
Milliliter

36,90 €*

Inhalt: 1000 ml

Produktnummer: SW10565.1

Enthält: 10% MwSt

Lieferzeit: ca. 1-3 Werktage

Nicht mehr verfügbar

leider nicht lagernd
Produktnummer: SW10565.1
INCI
Helianthus Annuus Seed Oil & Hypericum Perforatum Extract
Herkunftsland
Europa
Qualität
konventionelle/r, rückstandskontrollierte/r Gewinnung/Anbau
Verpackung
Braunglasflasche mit Gießring
Lagerung
kühl und dunkel - am besten im Kühlschrank
Rückgabe
nein, keine Rücknahme möglich
vegan
Beschreibung
JOHANNISKRAUTÖL - Mazerat in Sonnenblumenöl

Das Johanniskraut zählt zu ältesten Kräutern in der Natur, duftet aromatisch und hat einen herb-bitteren, zusammenziehenden Geschmack. Im Volksglauben gilt es als Lichtbringer, der Böses abzuwehren vermag, es verzaubert aber besonders in der Kosmetik mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen.

Geerntet wird es zur Sommersonnenwende, wenn die Sonne am Höchststand ist.  Es wächst bevorzugt in sonniger Lage und auf trockenen Wiesen und gibt sich leicht zu erkennen:
Denn im Gegenlicht kann man auf den Blättern viele kleine Tupfen zu sehen bekommen, das sind Drüsen mit einer Flüssigkeit aus ätherischen Ölen und Harz.

Zerreibt man dann eine Blüte zwischen den Fingern, so tritt ein roter Farbstoff aus - weswegen das Kraut auch Johannisblut, Herrgottskraut und Herrgottswundkraut genannt wird.

Bei unserem wertvollen Ölauszug werden mindestens 100g fettlösliche Blütenbestandteile pro Liter Öl angesetzt, das erklärt seine tiefrote Farbe.

Das Johanniskraut („Hypericum perforatum“) ist eines der ältesten Kräuter in der Natur und verzaubert immer wieder mit seinen vielen wertvollen Inhaltsstoffen, so wirkt es intensiv pflegend und feuchtigkeitsspendend besonders bei After-Sun-Formulierungen. 

Das reine Öl glättet die Gesichtshaut, weswegen es bei trockener, rissiger und reifer Haut sehr gerne und mit großem Erfolg eingesetzt wird. Ebenso bei sehr empfindlicher, barrieregestörter und rissiger Haut ist das Johanniskrautöl meist die richtige Wahl!

Es fördert die Regeneration der oberen Hautschicht und wird zur unterstützenden Pflege auch bei (angeheilten!) Narben angewandt.

Johanniskrautöl ist ein Klassiker unter den Massageölen. Es wirkt wohltuend und wärmend auf unserer Haut. 

Aussehen
flüssig
Eigenschaften in der Seife
Farbe wird in der Seife heller , Luxusfett/Wirkstoff-Komponente
Haupteinsatzzweck
Balsame & hautschützende Formulierungen, Reife Haut, Sonnenkosmetik & After Sun, Trockene & empfindliche Haut
Hitzestabil
nein, in der abgekühlten Formulierung einarbeiten, nein, verträgt maximal 25°C
Löslichkeit
in Pflanzenölen
Verarbeitung beim Seifen sieden
Teil der Gesamtfettmenge (GFM)
Verarbeitung in der Naturkosmetik
Wirkstoffphase
Hauttyp/Haartyp
Hornhaut, raue Hautstellen, rissige Haut, Pflege nach dem Sonnenbad, empfindliche, sehr sensible Haut, normale, problemlose Haut, reife Haut, schuppige Kopfhaut, schütteres, brüchiges Haar, sehr pflegebedürftige Haut, sehr trockene, schuppige Haut, trockenes, krauses, lockiges Haar
Wirkung auf die Haut
ausgleichend, bringt unruhige Haut wieder ins Gleichgewicht, feuchtigkeitsspendend, harmonisierend, hautberuhigend, schützend/feuchtigkeitsbewahrend, tonisierend, wärmend, zellerneuernd

Nachhaltigkeit

Wir versenden in wiederverwendetem Verpackungsmaterial – so schonen wir unsere Ressourcen.

Erlesene Rohstoffe

Unsere Rohstoffe stammen ausschließlich von ausgesuchten Herstellern und unterliegen strengen Qualitätskriterien.

Schneller Versand

Unser Team bearbeitet Ihre Bestellung wochentags innerhalb von 24 Stunden nach Bestelleingang.
Unser Versanddienstleister bringt Ihre Rohstoffe schnell und sicher zu Ihnen nach Hause.

Seifen sieden
Unsere Mazerate sind Auszüge von getrockneten Kräutern oder Pflanzen in licht- und temperaturstabilen, hochwertigen Pflanzenölen -  die ihre Wirkstoffe an das Öl abgeben.
Beim Seifen sieden verwenden Sie bitte bei Ölmazeraten die Verseifungszahl des Basisöls!
Sonnenblumenöl ist ein sehr preiswertes, regionales Pflanzenöl, das gerne als Basisöl in der Seife verwendet wird.
Dieses Pflanzenöl kann bis maximal 15% der GFM in der Seife eingesetzt werden und sollte immer mit harten Fetten (am besten Sheabutter oder Kakaobutter) kombiniert werden, da es die Seife weich macht. 

Schaumportrait:  Es entsteht großblasiger, stabiler Schaum.
Einsatzmenge:  Max. 15% der GFM
Eigenschaft: Eine Seife mit einem zu hohen Sonnenblumenöl-Anteil wird weich, klebrig und härtet schlecht aus.

Naturkosmetik
Unser Johanniskrautöl hat eine bemerkenswerte, pflegende Wirkung!
Wenn man sich ein ebenmäßigeres Hautbild wünscht, ist dieses Öl für Frauen und Männer gleichermaßen interessant.
Das reine Öl glättet die Gesichtshaut: Weswegen es bei trockener, rissiger und reifer Haut sehr gerne und mit großem Erfolg eingesetzt wird.
Tipp: Das Öl 2-3 Mal wöchentlich dünn auf die Haut im Gesicht sowie auf Hals und Dekolleté auftragen. 
Genau so gerne wird unser Johanniskrautöl bei After-Sun-Formulierungen eingesetzt, dabei wirkt es nämlich intensiv pflegend und feuchtigkeitsspendend.
Auch als Massageöl, wird es wegen dem Wohlfühl-Effekt sehr geschätzt.
Dabei lohnt sich nicht nur die Anwendung zwischendurch, sondern auch nach einem langem Ausflug oder einem anstrengenden Arbeitstag.
Einsatz: Das Öl zählt zu den Wirkstoffölen, daher während der Wirkstoffphase in die handwarme Creme einarbeiten.
Achtung: Johanniskraut macht lichtempfindlich, vermeiden Sie nach Anwendung die pralle Sonne! 

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Lassen Sie sich verzaubern!

Unseren Newsletter bestellen
Tolle Neuigkeiten, Angebote und vieles mehr!